Montag, 15. Oktober 2012

Durchs Jahr


Durchs Jahr

Leise küsst der Winter Mutter Erde
Und verleiht ihr ein zart weißes Kleid
Damit sie sich erhole von ihrer Last
Die sie übers ganze Jahr getragen

Der Frühling dann mit seiner Milde
Weckt sie sanft aus ihrem tiefen Schlaf
Erst leise doch dann mit Vogelgesang
Schenkt sie Blüten Blätter und Blumen

Der Sommer treibt sein hitziges Spiel
Tief blauer Himmel und Grüne Matten
Unermüdlich Frucht und Korn gedeihn’
Aus ihrem geweihten Schoss aus Erde

Bis im Herbst der Ernte grosser Lohn
Sie uns reich beschenkt mit ihrer Güte
Begleitet von Düften und bunten Farben
Blätter fallen von wo sie einst geboren

So schließt sich auch der ewige Kreis
Vom Werden vom Sein und Vergeh’n
 Still wird’s wieder auf Mutters Erden
Es wachen nur die dunklen Stunden

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Lieber Hans-Peter
Mit deinem Gedicht hast De die Jahreszeiten wunderbar beschrieben und in Worte gekleidet.

Wünsche Dir einen gemütlichen Abend und grüße Dich ♥ lichst
Angelika

Kaya hat gesagt…

Dear Hans-Peter, I am little sad when autumn comes. It seems that I am always waiting when hot summer would be over and then I miss the summer.

The eternal circle always continues and every season always gets back on Mother Earth. Yes, through the year.

I love your poem very much. It's beautiful! And I love a fantastic collage you created!!!

It reflects wonderfully the eternal cycle of changing seasons.

Hugs from Kaya.

sieghild hat gesagt…

Den ewige Kreislauf,mit all seinen
Fassetten,wunderbar dargestellt.
Lieber Ha-pe
herzliche Grüße sendet,
sieghild

Rosanna Maisch hat gesagt…

Was für ein Meisterwerk lieber Hans-Peter. Deine Worte führen voller Poesie durch das Jahr und lassen wunderbare Bilder entstehen, dessen Licht, Düfte und Farben hervorrufen, wie sie sich immer noch in unserer Natur zeigen.

auch die dazu passende Fotokollage ist ein feines Werklein!

Liebe Grüsse von Rosanna

Amba (LSch) hat gesagt…

Die gewählten Worte übertreffen noch die Aufnahmen und das ist schon schwer... Sehr gut getroffen! Ein Gruss, Amba

Rachel hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

jede deiner beschriebenen Jahreszeit hast du zu etwas ganz Besonderem gemacht.
Ach, könnten die Jahreszeiten denken, sie würden sich dir
in voller Schönheit präsentieren, denn dein Lob streichelt sie.

Herzlichst,
Rachel

Elisabeth hat gesagt…

Wie schön die vier Jahreszeiten in einer Collage zusammen gefasst und wie schön deine poetischen Zeilen.

Herzlicher Gruss
Elisabeth