Samstag, 20. Oktober 2012

Manchmal


Manchmal


Manchmal lausche ich nur
Tief berührt und schweige
Wenn die Natur Lieder singt

Als wären es leise Gedanken
So spielen Licht und Schatten
Hoch oben im Geäst vom Baum

Manchmal fühle ich nur
Und schweige tief berührt
Wenn leiser Wind mich streift

Herz und Seele öffnen sich
Nehmen auf die lieblichen Weisen
Die voller Licht und Düfte sind

Manchmal staune ich nur
Tief berührt und schweige
Wenn all Dieses mich erfasst
 
© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

sinnvoll hat gesagt…

So schön und berührend sind deine Worte.
Liebe Grüsse
Sarah

Jade hat gesagt…

ja, genau so ein himmlischer Tag war heute, lieber Hans-Peter............wie unvergleichlich zart und berührend du das wieder auf den Punkt bringst!!!! Vom Sonnenaufgang bis zu diesem samtblauen Abend, der von Sternen erfüllt ist, war jeder Augenblick zum Niederknien schön!!! Und die Natur hat mich heute getröstet........wir hatten wieder das Haus voller Handwerker und zwischendurch war ich am Verzweifeln - dann hab ich mir Sheila geschnappt und bin durch Felder, Wald und Wiesen gestreift, dann ging es wieder (ich war heute fünfmal Gassi ;))!!!! 1000 Dank, für deine wundervollen Beiträge und deine zauberhaften Kommentare samt betörendem Gedicht........you made my day!!!!

Ein herrliches Wochenende und allerliebste Grüße,
herzlichst Jade

Jutta hat gesagt…

Liebe Hans-Peter,

heute muss ich mich doch auch wieder einmal bei Dir melden.
Du hast in der Zwischenzeit wieder so herrliche Verse geschrieben. Ob es nun die Herbstmelodie, die Rose im Herbst oder dieses hier ist, da liegt immer so viel Gefühl in Deinen Worten, dass man tief berührt ist.
Manchmal sitze ich auch nur da, sehe, lausche und genieße und wünsche mir, der Tag würde nie zu Ende gehen.

Liebe Grüße
Jutta

Rosanna Maisch hat gesagt…

Mein lieber Lyrikfreund Hans-Peter, ich tief berührt ob diesem wunderbaren Gedicht. Das ist ein wahres Meisterwerk aus Deiner Dichterfeder. Du verbindest Deine Gedanken, Deine Worte in feinste Naturgefühle, die man wirkleich nur dann erfahren und wiedergeben kann, wenn man die Natur so liebt wie Du. Das stimmige Foto von diesem Bonsai mit dem kleinen, staunenden Chinesen, der ganz verzückt aufschaut und in Dein Gedicht zu horchen scheint, ist genau so ein Meisterwerk.

Liebe Grüsse von mir zu Dir
Deine Lyrikfreundin Rosanna

Angelika hat gesagt…

Ja lieber Hans-Peter, genau so schön war der Tag, den Du beschrieben hast.
Wundervoll in Worte gefasst.

Liebe Abendgrüße in die Schweiz
Angelika

Chrige. A. hat gesagt…

Dieses Gedicht ist wirklich wunderschön, es hat auch mich berührt (während dem Tramfahren). Danke.

sieghild hat gesagt…

Lieber Hape,Manchmal gelingen einem Werke,die, die Seele zum Schwingen bringen.
Es ist dir gelungen.
Herzlichst,sieghild

Rosanna Maisch hat gesagt…

Immer wieder muss ich dieses wunderbare Gedicht lesen!

Ich bin sehr tief berührt mit welcher Hingabe du dies geschrieben hast. Ein seelenvolles und wunderbares Werk, ist dir unglaublich gut gelungen. WUNDERBAR mein lieber Hans-Peter, und das Foto unterstreicht deine tiefsinnigen Gedanken. Ich schwelge in deinen meditativen Zeilen…

Deine Lyrikfreundin Rosanna

Christa J. hat gesagt…

Die Auszeiten, die so wundervoll beschreibst, Hans-Peter, sind es, die wir brauchen und wir sollten sie uns gönnen, damit der hektische Alltag uns nicht ganz im Griff hat und uns überrollt.
Wunderschön hast du dein Foto in Worte gepackt. :-)

Liebe Grüße und ein schöne neue Woche wünsche ich dir.
Christa

.•♫•. Nancy .•♫•. hat gesagt…

*** Bonjour et merci Hans-Peter pour ta visite sur mon blog !!!!

J'aime beaucoup cette photo et la poésie qui l'accompagne !!!
MERCI BEAUCOUP !!!!!

Je te souhaite une belle journée !
Bises et à bientôt !!! :o) ***

.•♫•. Nancy .•♫•. hat gesagt…

*** MERCI pour ta visite sur mon petit blog !!!! Je t'embrasse bien fort ! Bon mercredi à toi Hans-Peter ! :o) ***

Jade hat gesagt…

Unbedingt muss ich bei dir vorbeihuschen, lieber Hans-Peter und dir von ganzem Herzen DANKE sagen, für deinen so lieben Kommentar!!! Was hast du mir nur für himmlisches Gedicht geschickt, das ist so unsagbar schön........ich bin ganz verzaubert von deinen Zeilen, zumal ich den Morgen oft so erlebe, aber noch nie hat das jemand so seelenvoll und poetisch in Worte gefasst - was für eine wundervolle Gabe!!! Schon jetzt ein herrliches Wochenende und viele glückliche Stunden,

allerliebste Grüße, bis bald, herzlichst Jade

Rachel hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

Ja, manchmal...dieses Manchmal sollte man öfters zu einem Jetzt und Immer machen, lächel...

Du hast wegweisend geschrieben, Farbe in die Worte gebracht und ein tiefes Nachdenken hinterlassen, DANKE dafür...

von Herzen von mir zu dir
Rachel

Elisabeth hat gesagt…

Lauschen und sich verneigen wenn die Natur uns etwas zu sagen hat. Nur Wispern damit wir sie nicht stören wenn wir ihr etwas zu sagen haben.

Herzlicher Gruss
Elisabeth