Donnerstag, 8. Dezember 2011


Mein Freund der Baum

Heftig bläst ein stürmisch Winterwind
Lässt letzte braune Blätter wirbeln
Des Sommers kühlend Schattenkind

Im Frühling aus dem Schlaf erwacht
Aus tausend kleinen Knospen braun
Entrollt er seiner Blätter grüne Pracht

Manch Sommer stand er da der Baum
In seinem mächtig grünen Kleide
Gab Mensch und Tieren Schutz und Raum

Auch ich lieb ihn er schenkt mir Kraft
Ein guter Freund ist er mir geworden
Dieser Baum mit seiner Blätterpracht

Jetzt steht er da mit nackten Armen
Allein im Sturm auf weiter Flur
Als ob er flehend bittet um Erbarmen

Es tobt ein Sturm es heult der Wind
Lässt Baum und Geäst erzittern
Ein Käuzchen ruft es weint ein Kind

Am nächsten Morgen stumm und taub
Liegt er nun geknickt am Boden
Gebettet auf sein braun gefärbtes Laub

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine wunderbare Geschichte vom Baum, lieber
Hans-Peter. Hat der Sturm ihn wirklich zu Fall gebracht? Wie traurig!

Als ich noch klein war, haben sie vor unserem
Haus einen Birnbaum gefällt. Wie oft habe ich mich vom Zimmer aus, ins Wiegen der Aeste geträumt.

Ich konnte es nicht mitansehen und riss aus zu meiner Freundin!!

E liebs Grüessli, Maria

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Ein soo wunderbares Gedicht, dass mich mehr als nur berührt, lieber Hans-Peter...

mir fiel sofort das traurige Lied der legendären Sängerin Alexandra ein: Mein Freund der Baum ist tot !

Es war heut früh, ich kam zu spät,
du wirst dich nie im wind mehr wiegen,
du mußt gefällt am wege liegen,
und mancher der vorrüber geht,
der achtet nicht den rest von leben,
und reißt an deinen grünen zweigen,
die sterbend sich zur erde neigen

mein freund der baum ist tot, er fiel im frühen morgenrot

wer wird mir nun die ruhe geben,
die ich in deinem schatten fand,
mein bester freund ging mir verloren,
der mit der kindheit mich verband

mein freund der baum ist tot, er fiel im frühen morgenrot

ich kam zu dir mit all den kindersorgen,
ich fühlte mich bei dir geborgen,
und jeder kummer flog davon,
strichst du mit deinen grünen blättern,
mir übers haar, mein alter freund.

mein freund der baum ist tot, er fiel im frühen morgenrot

© Alexandra

Danke, lieber Hans-Peter !!

Dein Lyrikfreundin Rosanna