Freitag, 12. August 2011


An den Mond

Der Mond schön groß und hell
grüsst über die Wipfel mir zu
und streicht mit fahlem Lichte
mir über das Haupt noch schnell

Als wollte er mich küssen so fein
und mir eine Geschichte erzählen
von der Liebsten, Freud und Leid
die Trauer kann nicht größer sein

Der Mond schön groß und hell
grüsst über die Wipfel mir zu
und streicht mit fahlem Lichte
mir über das Haupt noch schnell

Ein zarter Hauch von Freude dann
schenkt er mit seinem Leuchten mir
ich frage ihn dauert es noch lange
bis die Trauer in mir weichen kann

Der Mond schön groß und hell
grüsst über die Wipfel mir zu
und streicht mit fahlem Lichte
mir über das Haupt noch schnell

Die Hoffnung auf ein Wiedersehen
flüstert er mir vor dem Tag noch zu
ist nie vergebens es braucht nur Zeit
wird sicher seinen Lauf dann nehmen

Der Mond schön groß und hell
grüsst über die Wipfel mir zu
und streicht mit fahlem Lichte
mir über das Haupt noch schnell

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Karin Lissi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
der Mond wird sich über Deine feinfühligen und
lyrisch wunderbar verfaßten Gedanken sehr freuen,
auch er sagt Dir, die Hoffnung stirbt zu letzt und
irgendwann verfliegt die Trauer in jedem Menschen
und es gibt ein Wiedersehen hier auf Erden oder im Himmel....
Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, Karin Lissi

Pia hat gesagt…

Hallo Hans-Peter,

Du hast den Mond wieder wunderschön verewigt. Er macht mich andächtig, zum Glück nicht traurig.

Es ist die Zeit der Sternschnuppen...
nicht vergessen, Kopf hoch wenn es dunkel ist, und Wünsche losschicken:-)

Liebe Grüße,
Pia

Happy-Sonne hat gesagt…

Da hat 'was mit meinem Kommentar nicht geklappt! Also nochmals von vorne....
Lieber Hans-Peter
Einfach wunderschön Deine Gedanken!
En schöne Sunntig wünscht Dir d'Yvonne

Irmi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
das nenne ich gekonnt. Ein wunderschönes Bild von dem Mond.
Und Dein Gedicht gefällt mir sehr gut. Ich habe es für meine ganz private Sammlung mitgenommen. Ich hoffe, Du hast nichts dagegen.
Liebe Abendgrüße sendet Dir
Irmi

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Ein wunderschönes und zartes Mondgedicht lieber Hans-Peter. Ein lyrischer Leckerbissen...

Liebe Grüsse

Rosanna

PS. Das Foto zum Gedicht ist wie immer auch ein lyrischer Leckerbissen...

UrsaA. hat gesagt…

wieder einmal bei dir gelesen und dieses Mondgedicht als besonders schön empfunden ... lasse dir einen lieben Gruß da Ursa