Samstag, 22. Januar 2011

Zauber

Der Zauber der Kindheit
Wird mit der Jugend abgelegt

Erwachsen und klug sein
Lässt solchen nicht zu

Die Weisheit im Alter aber
Erfreut sich diesem Zauber

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Traumkirschen hat gesagt…

das sind so schöne gedichte und dann auch noch diese bilder und..ach einfach ein sehr schöner blog.

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Oh, herzlichen Dank Traumkirschen. Dein Lob erfreut mich sehr. Sei immer mein Gast wenn Du magst...

Herzlichst

Hans-Peter

Rosanna hat gesagt…

OOOH, suuper geschrieben, lieber Hans-Peter ! Wie wahr !

Ja, leider können durch den Umstand vieler Anforderungen im hektischen Arbeitsalltag viele Erwachsene sich nicht mehr unbeschwert dem Zauber des Kindseins hingeben . Im Alter kehrt wieder Ruhe ein, und so werden die Erinnerungen an die ehemals leichte Kindheit wieder geweckt !!

Obgleich mir persönlich der Zauber der Kindheit durchgängig in meinem Leben bis heute erhalten blieb. Ich zelebriere dieses kindliche Verhalten oft mit meiner Schwester..hi hi lassen Plüschfiguren sprechen und albern herum was das Zeugs her hält..tut der Seele ausgesprochen gut..manch einer würde aber nur verwundert den Kopf schütteln, weil er denken wird > die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank..wahrscheinlich weil gerade sich so etwas im Alter nicht mehr ziemt ?? Egal, ich bin gerne ab und zu lustig und verrückt ;-))

Liebe und herzliche Grüße, von dem kleinem Mädchen in mir
Rosanna

PS.Das auf dem Foto? bist du das?

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Du hast völlig Recht liebe Rosanna, den Zauber der Kindheit soll man ein Leben lang in sich tragen. Es ist doch beglückend und schön, wenn sich dieser kindliche Zauber in einem regt. Man darf staunen ob der Schönheit einer Blume, eines Tieres oder eines Menschen. Man darf sich erfreuen an einer glänzend spiegelnden Seifenblase oder an den Klängen schöner Musik.

Ja, das auf diesem Foto bin ich mit meinem geliebten Grossvater.

Herzlichen dank für Dein ergänzender Kommentar und Dein grosses Lob...

Liebe Grüsse

Dein Lyrikfreund Hans-Peter

grenzenloswort-los hat gesagt…

nur mit dem Zauber der Kindheit kann man den anderen Teil des Lebens ertragen, denke ich ... diese Fröhlichkeit, dieses Unbeschwerte, dieses Lachen, Träumen, Glauben kann man sich bis ins hohe Alter erhalten und das macht das Leben so schön .. einen lachenden Gruß von Ursa

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Da hast Du vollkommen Recht liebe Ursa...

Wer das Träumen verlehrt hat
verliert den Reiz des Lebens

...diese Gedanken habe ich mir einmal aufnotiert.

Vielen Dank für Deine wunderbare Rzension

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

Smilla hat gesagt…

Hallo Hans-Peter
wie es in diesem weltweiten Wetz so geht, bin ich über verschlungene Pfade auf deinen Blog gestossen und er hat mich gleich verzaubert!!
Werde sehr gerne wieder vorbeischauen...
Herzliche Grüsse und heb än schönä Sonntigobig
Brigitte

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Hallo Brigitte,

da ischt aber e grossi Öberraschig ond e grossi Freud, öpper, wo mer i Mundart en Iitrg macht...

Sei immer hier in meinen Blog's herzlech wöllkomm on au der no en schöne Sonntigobet...

Herzlichst

Hans-Peter

ahora hat gesagt…

Lieber Han-Peter,
der Zauber der Kiindheit und die Weisheit des Alters geben sich die Hand - ein Kreis schließt sich.
Das Leben hat sich gelohnt.
Ich freue mich, Dich über das Blog kennen zu lernen.

Gruß
Barbara

ahora hat gesagt…

Lieber Hans-Peter, mein erster Kommentar bei Dir und! gleich zwei Fehler ;-).

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Oh, vielen herzlichen Dank liebe Barbara, Dein Kommentar freut mich sehr.

Alles Leben ist an kreisgebunden. Werden-Sein-Vergehen. Die Jahreszeiten, die Mondphasen, Tag und Nacht, der Wasserkreislauf...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

...wer keine Fehler macht, ist nicht perfekt...

Keine Ursache liebe Barbara

Liebe Grüsse

Hans-Peter