Montag, 24. Januar 2011

Leise Töne

Leise Töne erzeugen Schwingungen
Verweben sich mit meiner Seele
Und lassen sie schweben

Wie ein Hauch von nichts
Berühren sie mein Herz
Verwandeln sich in Gefühle

Gleich zarter Perlen glitzernd schön
Rinnen sie über mein Gesicht
Die leisen Töne so zart und fein

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Smilla hat gesagt…

Ja aber man muss Ruhe in sich haben um diese leisen Töne zu hören und zu spüren.... Werde mir heute Nachmittag einen Moment der Stille für mich herausnehmen....
Wünsche dir einen schönen Nachmittag bbbbb

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Liebe Brigitte,

jeder Mensch brauch einmal im Tag einige kleine Momente, sich in Stille versinken zu lassen

Wenn sich Stille aus der Meditation löst,
kehrt Ruhe ein...

© Hans-Peter Zürcher

Möge es auch Dir gelinegn...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

Juergen Kuehn hat gesagt…

Die Welt ist viel zu laut geworden!
Jeder will den anderen nur noch übertönen,
niemand hört mehr zu.
Die leisen Töne jedoch, sind zeitlos
grüßt
J.

PS. Als Rosenliebhaber gefällt mir die weiße Schöne!

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Vielen Dank Jürgen für Deine Rezension. Ja, leise Töne zu finden ist nicht einfach, aber es gibt sie noch, diese feinen, filigranen Klänge. Lärm vergeht, das Leise bleibt, sehr schön...

Herzlichst und liebe Grüsse aus der Schweiz

Hana-Peter

Rosanna hat gesagt…

Lieber Hans-Peter

Leise zarte Töne erzeugen melancholische Schwingungen... und ergreifen Herz und Gemüt

Wunderschöön geschrieben, Poesie vom Feinsten

Herzlichst, Rosanna

FOTO-POESIE / POESIE+LYRIK / HAIKU+FOTOGRAFIE hat gesagt…

Leise Töne von mir zu Dir liebe Rosanna. Mögen sie immer Dein Herz erreichen...

Vieln Dank!!! für Deine wunderbare Rezensionen.

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter