Sonntag, 1. September 2013

Des Sommers Ende


Des Sommers Ende

Noch einmal heizt die Sonne
Nach einer gekühlten Nacht
Verschleiert noch der Morgen
Über Tau genässten Wiesen

Noch einmal reizen Rosen
Mit ihrem betörenden Duft
Verschwenderisch gebläut
Derweil das Himmelszelt

Noch einmal keimt die Liebe
Wallend in süßesten Wogen
Gefühle die Herzen erfreuen
Wie wärmender Sonnenstrahl

Noch einmal singen Lieder
Verträumter Sommernächte
Erahnend das leise Sterben
Des Sommers letzte Stund

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Magia da Inês hat gesagt…

¸.•°❤❤⊱彡

Foto maravilhosa, a cor da rosa, o jogo de luz e sombra, além do maravilhoso poema.
Boa semana, amigo!
Beijinhos do Brasil.
¸.•°❤❤⊱彡

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Danke, für dieses herrliche
Gedicht. Es drückt all das aus.
was ich auch so fühle.
Einen schönen Abend wünscht dir
Irmi

Nova hat gesagt…

Passende Worte, wobei ich gesehen habe dass in D. der Sommer zurückkehren soll. Weiß allerdings nicht wie es bei euch so ist^^

Ein schönes Gedicht und mit dem Foto wieder perfekt zusammengebracht.

Wünsche dir einen tollen Wochenstart und sende liebe Grüsse

Nova

Christa J. hat gesagt…

Was für ein romantisches Foto, lieber Hans-Peter, die Rose ist wunderschön und wieder hast du so ein feines Gedicht dazu geschrieben, eine Ode an den sich verabschiedenden Sommer. :-)

Ich habe momentan enoreme Probleme auf deine Seite zu kommen. Da hängt sich stets der Quick-Time-Player auf und nichts geht mehr. Ich muss da wohl mal die Plugins überprüfen.

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche für dich
Christa

.•♫•. Nancy .•♫•. hat gesagt…

Bonjour cher Hans-Peter !!!
Merci pour cette belle poésie et la jolie photo ! SUPERBES !
BISES d'Asie vers la Suisse !

Mirthe Duindam hat gesagt…

Sooo wunderschön, lieber Hans-Peter!
Liebste Grüsse, Mirthe

Anne Hoffmann hat gesagt…

Ach ja, lieber Hans-Peter, schön sagst Du das. Der Abschied vom Sommer in Deinen Worten bringt Wehmut mit. Diese wunderbaren Verse lassen noch einmal an die herrliche Sommerzeit denken, mit ihren schönen Seiten.
Herzliche Grüße von Anne

LadyArt hat gesagt…

...leise, besinnlich und innig... ein wunderschönes Gedicht, das den Herbst mit zarten Tönen umschreibt...

Danke

Gabriele