Sonntag, 31. März 2013

Lobgesang


Lobgesang

Aus lichtem Weiss
Wird in Stille geboren
Was sich im Grün verliert

Süße Düfte locken
Hell die Farben singen
Lieblich der Natur Klang

Ein leises Lächeln
Veredelt unser Dasein
Lässt Seelen freudig atmen

Frühling ist’s
Ein einzig Lobgesang
Erklingt aus nah und fern

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Jade hat gesagt…

FROHE OSTERN, lieber Hans-Peter......welch ein herrlich poetischer Lichtblick, so wundervolle Zeilen voller Hoffnung!!! Hier herrscht heute tiefster Winter, es schneit unentwegt, kein Ende abzusehen........aber irgendwann werden die Seelen aufatmen und der Frühling ist da!!! Einen wundervollen Ostersonntag und allerliebste Grüße,

bis bald, herzlichst Jade

sinnvoll hat gesagt…

Lieber Hans-Peter
Oh ja ich freu mich schon auf den Lobgesang des Frühlings, auf die Düfte und Farben der Blumen, auf die wärmenden Sonnenstrahlen. Deine schönen Zeilen wecken in mir die Sehnsucht nach dem Frühling.
Herzliche Grüsse
Sarah

Elisabeth hat gesagt…

Zeilen die man gerne liest und ein feines Lächeln ins Gesicht zaubert.

Herzliche Grüsse
Elisabeth

Rosanna Maisch hat gesagt…

Das ist ein Meisterwerk von einem feingeistigem Poeten und ausgezeichnetem Fotografen ! Sooo schööön, lieber Hans-Peter !

Danke dafür...

Liebe Grüße in den 2.Ostertag
Rosanna


Anne hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
ein sehr einfühlsames und zartes Gedicht. Es beginnt zaghaft, wie der zaghafte Durchbruch unseres Frühlings und bricht mit Kraft hervor, wie die Blümelein, die inzwischen überall den Weg aus dem verharschten Schnee finden.
Das ist ein zauberhaftes Gedichtlein.
Liebe Grüße zum Ostermontag
von Anne

sieghild hat gesagt…

Lieber Ha-Pe,es sind die Frühlingsstimmen, die zum Lauschen und Verweilen einladen.
L.G.zu dir,
Sieghild

Maria Emilia Moreira hat gesagt…

Todos ansiamos que a Primavera chegue. Ela já está aqui na foto e no poema.
Abraços,Hans-Peter.
M. Emília