Donnerstag, 24. Mai 2012

Ein Regenabend


Ein Regenabend

Wenn Meere und Seen vom Himmel fallen
Unendlicher Regenfluss sich über uns entleert

Erfreut am fernen Horizonte dann die Sonne
Die uns still beehrt mit ihren milden Strahlen

Lieblich die Amsel dazu ihr Abendlied singt
Glitzernd Regentropfen die Pflanzen zieren

Laue Schleier gesponnen aus Nebelchen fein
Über weite Felder und dunkle Wälder zieh’n

Licht und Schatten spielen in feinen Bahnen
Nur allzu kurz zeigt sich dieses Lichterspiel

Der ferne Sonnenstrahl entschwindet leise
Ein kühler Hauch verwebt sich in die Nacht  

Ein feiner Regen mit seinem Rhythmus sanft
Läst uns entschweben in einen leisen Schlaf

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Rosanna Maisch hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

deine sanft dahinfließenden Zeilen lassen ein lebendiges wie stimmungsvolles und gleichsam entspanntes Bild entstehen. Wunderbare Impressionen eines Regenabends. Und wieder ein absolut hinreissendes Foto, ein herzblatt voller glitzernder Regentropfen, wundersachön!

Liebe Grüße sendet dir Rosanna

Margrit hat gesagt…

Lieber Hans - Peter
Nun bin ich soeben auf deiner Poesie Seite gelandet...deine Gedichte sind wunderschön ,Hut ab ...da habe ich ja einiges verpasst , du bist ja ein Multitalent,wow...
So, nun nehme ich mir die Zeit und schaue deinen ganzen Blog durch,lach ...;-))
Ganz liebi Neuenhofergrüessli
Margrit

Kaya hat gesagt…

Every time I open your poetic page this wonderful music invites me into the world of poetry and my heart beats a little bit more quickly and I forget about myself and reality. Thank you very much for that, my dear Hans-Peter.

A rainy evening brings very gentle rhythms and makes some moments in our lives more special and precious.

Beautiful poem!!! It clears your mind and fills your soul with tender moments.

Photograph is majestic with all these rich colors and freshness after rain!!!

You are such an unique poet and a photographer, my dear friend Hans-Peter!!!!!

I send you my love, my admiration and many warm hugs.

Kaya.

Elisabeth hat gesagt…

Zart das Bild und zart die passende Poesie dazu. Lesen - entschweben in andere Welten.

Herzliche Grüsse
Elisabeth

Jutta hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

ein wunderschönes Foto und ein zauberhaftes Gedicht. Es ist eine ganz besondere Stimmung, wenn sich nach einem Gewitter kurz vor ihrem Untergang die Sonne noch einmal zeigt. Dann bin ich früher oft in unseren alten Garten gegangen und habe diese Atmosphäre in mich aufgenommen.

Liebe Grüße
Jutta