Samstag, 21. Januar 2012


Eisharfe

Welch wunderliche Töne erklingen
Wenn die Eisharfe beginnt zu singen

Hell und fein von leichter Hand
Ertönt sie leis durchs weite Land

Glasklar und hell aus tiefem Grün
Lässt sie Klänge ganz sacht erblühn

Ein Lied für eine Prinzessin fein
Von ihrem Liebsten wird es sein

Ein gläsern Klang so silbrig hell
Schwebt übers Land ganz schnell

Eine Liebesmelodie ganz heiss
Lässt schmelzen das klingend Eis

Bis im nächsten Winter dann
Wieder singt der Harfe lieblich Klang

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Liesl hat gesagt…

Man hört förmlich die zarten Klänge, die an das Herz rühren und zum Träumen animieren. Ich sehe das Funkeln der Eiszapfen, das ein Gefühl des Glücks, der Beschwingtheit,weckt.Bei diesem Funkeln und Glitzern, in Verbindung mit den feinen Tönen der Eisharfe, fühlt man sich wie ein Kind, das ein Wunder erlebt hat.
Dein Gedicht hat in mir eine Erinnerung an eine Begebenheit in meiner Kindheit geweckt. Da hatte ich eine wunderbare Erfahrung mit Eiskristallen :-)
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, lieber Hans-Peter.
Liebe Grüße, Anne

Neumi hat gesagt…

Ein schönes Foto (schade dass ich es nicht in groß sehen kann) und ein Gedicht welches den Eiszapfen Lieblichkeit verleiht, obwohl sie doch so kalt sind.
liebe Grüße Ulrike

Jade hat gesagt…

Ooooooohhhhh wie schön und sooooo romantisch - ein wundervolles Gedicht, lieber Hans-Peter!!!! Ein himmlisches Wochenende und gaaaaanz liebe Grüße,

herzlichst Jade
Bei uns stürmt es leider sehr heftig (anstatt sanfter Klänge)

Kaya hat gesagt…

Ice can sing.... Ohh, I never thought about it, I will try to listen to its songs. I am sure every song is different. Some songs are very gentle and others are not so gentle. Yes, you have only to see and listen and you might to hear the melody of love.

Dear Hans-Peter, after reading this beautiful poem I suddenly realized that when we were children we saw this world differently. Every sound of ice was a mystery, every icicle was a little fair tale. And then we became an adults and the mystery of world and nature is gone. I wonder what happened to us?

Lovely and very touching poem. I love it a lot, dear Hans-Peter. And a photograph is very artistic!!!!!

Beautiful post!!!! I also would like to thank you for your support and your wonderful poetry.

I wish you all the best and beautiful!!!!

Greetings from Kaya.

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Welch ein zartes, anmutiges, zauberhaft klingendes, poetisches Meisterwerk , lieber Hans-Peter!! Eine wunderschön komponierte Liebesmelodie..traumhaft!!

Liebe Grüße, Rosanna

Jutta hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

ich gehe jetzt über Firefox ins Netz und nun kann ich auch endlich wieder bei Dir kommentieren.

Durch Deine wunderschönen Worte bringst Du die Eiszapfen zum klingen und man meint, ihre zarten Töne hören zu können.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Jutta