Sonntag, 20. November 2011


Wegweisend
oder
Gedanken zu unserem Leben

Vieles im Leben ist schwer zu verstehen.
Wir folgen einem bestimmten Weg,
der uns vorskizziert zu sein scheint.
Diesen Weg können wir dennoch
zu einem großen Teil selbst wählen,
er wird uns so wegweisend sein.

Wenn wir mit offenem Herzen
Immer diesen Weg begehen,
wird er uns an schöne Orte führen,
die unser Leben bereichern.
Selbst Erinnerungen werden
dann wegweisend sein.

Ob hell oder dunkel,
ob steinig oder steil.
Sicheren Schrittes müssen wir
stets diesem Weg folgen,
unbeirrt was auch immer geschieht,
er wird uns wegweisend sein...

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Carmen hat gesagt…

Und dennoch kommt man so oft vom weg ab. Gut, wenn man jemanden hat, der einen Kompass bei sich trägt.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag dir, Hans-Peter.

Carmen

Kaya hat gesagt…

Dear Hans-Peter, this poem touched my heart and soul. You brought a very interesting thought in this poem that your life path that you chose should have a heart. And if it does not have a heart it is a wrong path.

And when you chose your path you should follow it even sometimes it is dark and steep and rocky. Beautiful, that is so beautiful. Thank you for this poem, Hans-Peter.

And picture is fantastic. It blends so wonderfully with the poem and the whole idea of choices you make in your life.

I wish you a beautiful and happy week!

Huellas hat gesagt…

Un verde y un azul con una intensidad espectacular. Saludos.-

Karin Lissi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
auserlesene Worte lassen mein Herz höher schlagen.
Das Leben ist bestückt mit vielen steinigen Wegen,
oftmals fragt man sich WARUM? In dem meisten Menschen siegt das Böse, hat eine große Macht,
sie fühlen sich wohl in dieser Rolle. Je mehr Menschen sich aber Gott zuwenden, auch wenn mir manchmal seine Entscheidungen nicht verstehen, desto mehr versiegt das Böse..., denn mit diesem hat Gott nichts zu tun. habe mich seit einiger Zeit mintensiver mit dem Glauben beschäftigt. Wegwesiend zeigt er uns vieles, jedoch nicht immer folgen wir...
Sei lieb gegrüßt von mir zu Dir, Karin Lissi

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Jaa, vieles im Leben ist schwer zu verstehen..und jaa du hast Recht lieber Hans-Peter, nur wenn wir unser Leben selber in die Hand nehmen, unser Schicksal selber bestimmen, ob im guten oder schlechtem Sinne..wegweisend sind unsere Gefühle. Wenn das Herz spricht so geh deinen Weg, dann geh. Wunderbare Zeilen von dir, lieber Hans-Peter. Bin mehr als nur angetan !!

herzlichst, Rosanna

Mona`s Seelenwelt hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

wunderbare Worte über die Wege des Lebens, von denen wir nie wissen, wohin sie uns führen, aber mit dem Glauben an sich selbst, ist jeder Weg schaffbar und all das, was uns auf diesem Weg begegnet öffnet uns für Neues!

Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende..
LG Mona

Anonym hat gesagt…

Jeder muss seinen Weg gehen, da führt "kein Weg"
vorbei!
Meist gehn wir ihn mit aufrechtem Gang und
offenen Armen. Manchmal auch verschlossen und gebückt
Cèst la vie!!!
Herzlichst, Maria