Mittwoch, 23. November 2011


Herbstnacht

Sterne funkeln hell und leise
Kann hören ihren Klang
Singen ganz leise eine Weise
Ein sanfter Sphärengesang

Verwoben mit dem Mondenlicht
Kann fühlen seinen Hauch
Lieder voller Hoffnung schlicht
Kommt in mir Sehnsucht auf

Sterne funkeln hell und leise
Kann hören ihren Klang
Singen von Liebe eine Weise
Ein zarter Herzensgesang

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

nouvelles couleurs - vienna atelier hat gesagt…

thank you very much...

Kaya hat gesagt…

This is an extremely beautiful and gentle poem about stars which talk to each other and to us and about love, dear Hans-Peter.

Everything is breathing and living in your poem. Next time I will go in the night I try to listen to the stars. I never done this before. It's a revelation, that we can listen to the stars. Thank you for this, dear Hans-Peter.

And your picture is absolutely wonderful!!!! I love the sky and dark trees. It's night, autumn night.....

I send on you way my warmest wishes, dear Hans-Peter.

Anonym hat gesagt…

Ja, du Lieber,

*ein zarter Herzgesang*, den man so wundervoll hören kann...meine Hochachtung für solche Herbstnacht...

von Herzen, Rachel

sieghild hat gesagt…

Nur eine empfindsame Seele
kann all das hören und fühlen.
Ich habe es sehr gerne gelesen.
Herzliche Grüße,sieghild

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

...ein Meisterwerk der Lyrik lieber Hans-Peter. JA, eine empfindsame Seele kann alls hören und fühlen!

Herzlichst und alles Liebe von mir zu Dir

Deine Lyrikfreundin Rosanna