Sonntag, 30. Oktober 2011


Was war...

Verstummte Worte gleiten in die Tiefe,
Gedanken über Gedanken kriechen hervor
und wühlen Herz und Seele auf.

Erinnerungen fließen,
Gesänge erklingen,
mal lieblich feine,
mal schmerzlich laute.

Die vielen Schreie der Seele haften wie ein Echo,
das aus schroffen Felswänden unendlich zurückruft,
ohne dass es je enden wird.

Verloren ist aber nicht gleich verloren,
denn was war ist wohl Vergangenheit,
aber die Erinnerung bleibt.

Liebe wiegt Trauer auf,
Licht die dunklen Zeiten.

Was kommt ist die Zukunft
und die lebt weiter
sie öffnet neu Wege
durch Herz und Seele.

Nur, wer weiß was da kommt?
also lassen wir es geschehen...

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

vielen herzlichen Dank für Deine immer so netten Kommentare zu meinen Fotos. Deine kleine Pause hat sich gelohnt. Zwei wunderschöne Gedichte sind wieder entstanden. Wobei ich mich sowieso immer frage, wie Du das eigentlich machst, dass Dir immer wieder neue und so schöne Sachen einfallen.
Mit meinen Gedanken habe ich manchmal auch Probleme. Wenn sie anfangen zu kreiseln in einer endlosen Spirale, wünsche ich mir, ich könnte sie abstellen.

Liebe Grüße
Jutta

UrsaA. hat gesagt…

lieber Hans-Peter,

"also lassen wir es geschehen", da wir ohnehin nicht wissen, was kommen wird ... nur eines ist eben ganz sicher der Tod und der kommt ja auch dann wénn er es für richtig hält ... also, lassen wir LEBEN geschehen und l e b e n ... mit einem lieben Gruß Ursa

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Ein gedankentiefes Werk, welches mein Herz und meine Seele zutiefst berührt, lieber Hans-Peter ! Ich fühle mit dir..

Herzliche Grüße
Rosanna

Karin Lissi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
besinnliche und feinfühlige Gedanken. Die Erinnerungen lassen oft nicht los, denn häufig wird man durch die Medien daran erinnert, zu viel passiert auf dieser Welt jeden Tag, jedoch, wenn man Augen und Ohren offenhält, wird einem vieles von OBEN geschenkt. Manchmal kann man das Vergangenenicht streichen, aber das Neue aufnehmen.
Herzlichen Dank für Deinen wundervollen Gedichte-Kommentar, herzliche Grüße von Dir zu mir