Montag, 26. September 2011


Mein liebes Bächlein

Sag mein liebes Bächlein
Wo kommst du denn her?

Hoch oben aus den Bergen
Entsprungen in einer Quell!

Sag mein liebes Bächlein
Wo zieht es dich denn hin?

In weite ferne Meere
Über Stock und über Stein!

Sag mein liebes Bächlein
Ist’s weit bist du bist am Ziel?

Oh ja das kann noch dauern
Denn gar lang ist mein Weg!

Sag mein liebes Bächlein
Darf ich Sorgen dir anvertrau’n?

Sehr gerne wenn dich das befreit
Ich nimm sie mit und spül sie weg!

Ich danke dir mein liebes Bächlein
Nun lausch ich deinen Liedern
Die mich stimmen froh und heiter

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
was wäre das schön, wenn man den kleinen Bächen seinen Kummer und seine Sorgen anvertrauen könnte.
Wir könnten lange dort verweilen und hören, wie alles mit fortgenommen wird. Ein herrlicher Gedanke.
Einen sonnigen, guten Wochenbeginn wünscht dir
Irmi

Happy-Sonne hat gesagt…

Lieber Hans-Peter
Ich kann es rauschen hören - das Bächlein! Ein wunderschöner Post!
Eine sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

Jutta hat gesagt…

Liebe Hans-Peter,

es wäre doch herrlich, wenn das so einfach wäre. Jede Last, die uns drückt, wird mit fortgenommen in ein weit entferntes Meer - gerade so wie in einem Traum.

Liebe Grüße
Jutta

Rachel hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

lächel, wie oft stehe ich an der Elbe und werfe dorthinein meine Sorgen, ja, alles fließt weg, und irgendwie ist einem dann leichter...
Dein Gedicht beinhaltet wundervolle Bilder...

herzlichst, Rachel

Karin Lissi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
stimmulierende Gedanken, sozusagen einfach auch
niedlich zu nennen das Zwiegespräch mit dem Bächlein, ich werde ihm auch meine Sorgen anvertrauen, es wird sie wegspülen und ich kann
dann frohen Mutes meinen Lebensweg weiter beschreiten. Unermüdlich bist Du im Schaffen Deiner Gedanken und dem Fotografieren. Wenn es Dich nicht gäbe enstände eine große Lücke im Leben vieler Menschen, danke.
Herzliche Grüße, karin Lissi

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

eine wunderbare Lyrik voller Poesie, dieses Frage- und Antwortspiel. Einem Lied gleichkommend singt das Bächlein eine Melodie, eine Melodie der Zuversicht...

Liebe Grüsse von Rosanna

veredit hat gesagt…

was für eine bezaubernde idee! und das bild dazu ist einfach traumhaft!

liebste grüße
isabella