Montag, 11. Juli 2011


Ein Dackel mit Eifer

Friedolin der kleine Dackel
nimmt sich frei an diesem Tag
freut sich auf einen Wackel
schnüffelt hie und da ganz wag

Eifrig zieht er man glaubt es kaum
durch Gärten weg hinaus oh graus
zieht erst von Baum zu Baum
und später dann von Haus zu Haus

Unser kleiner Dackel in seinem Eifer
denkt sich plötzlich na nu und?
das da ist doch eine Fußabstreifer
der ist doch sicher für den Hund

Doch was kommt ihm da entgegen
lockt ihn weg von diesem Orte?
und der Fußabstreifer von eben
ist vergessen mir fehl'n die Worte

Da liegt nun eine Lache schlimm
die ist zwar nicht vom unserem Dackel
in der Ecke steht ein nasser Schirm
die beiden Dackel zieh'n ab oh wackel

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Eine kleine, lustige Geschichte lieber Hans-Peter. Gefällt mir sehr! Unschuldig an der Lache? Na, ich weiss nicht...

Liebe Grüsse in den Sonntag

Rosanna

POESIE-LYRIK-HAIKU-KURZGESCHICHTEN-FOTOGRAFIE-H-P's FOTO ART hat gesagt…

Liebe Rosanna, vielen Dank für Deinen Kommentar...

...bei Friedolin weiss man nie ;-)

Der Kleine auf meinem Foto ist zwar kein Dakel, aber süss ist er allemal, gell...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter Dein Lyrikfreund