Donnerstag, 9. Juni 2011


Wunsch

Der Frehner Jakob aus Herisau
Wünscht sich schon lange eine Frau

Schön braucht sie nicht zu sein
Aber hübsch und im Herzen rein

Keine grosse Nase soll sie haben
Und auch keine krummen Waden

Nicht all zu gross und auch nicht klein
Sie soll weder dick noch mager sein

Aus gutem Haus und auch noch reich
Das wär doch wirklich nun kein Seich

Gut gebildet und dazu noch schlau
Die Haare braun die Augen blau

Wer nun denkt der Frehner wird so nie sichtig
Der liegt mit seinen Gedanken völlig richtig

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Rosabella hat gesagt…

danke Dir herzlich, lieber Hans-Peter, für Deine Gedanken, die Du mir gestern im Blog aufgeschrieben hast ... und für Deinen Willkommensgruß, über den ich mich sehr gefreut habe ... ich bin froh, endlich wieder online sein zu können, das kannst Du mir glauben, irgend etwas fehlt doch, wenn der Computer nicht einsatzbereit ist ... alles Liebe von der Rosabella

unbegrenzte Möglichkeiten hat gesagt…

ach, der arme Frehner Jakob ... aber-, so ist es im Leben, nicht immer ist alles Gute beisammen ...:-) vielleicht liegt es aber auch an dem Ort "Her i Sau" (oder habe ich da etwas verkehrt verstanden ????) Dir einen lieben Gruß und Dank für das heitere Gedicht ... Ursa

POESIE-LYRIK-HAIKU-KURZGESCHICHTEN-FOTOGRAFIE hat gesagt…

Vielen, herzlichen Dank Dir für euere immer wunderbaren Kommentare Ihr lieben. Also Herisau kommt von Heris Au.

Das Leben ist oft viel zu ernst, also tut doch Lachen wirklich gut. Ich würde meine "lustigen" Werklein "hinter die Fassade geschaut" nennen. Natürlich ist es einfach, andere Menschen zu kritisieren. Das ist bei diesen Gedichten aber nicht mein Ziel. Schwächen und Fehler haftet jedem Menschen an, auch mir. Ich habe versucht, solche aus dem Ernst des Lebens herauszuschälen und mit Witz zu verzieren.

Wenn mir dies nun gelungen ist und hiermit die Leser/inn zum Schmunzeln oder gar zum Lachen zu bringen und auch ein wenig zum Nachdenken anzuregen, dann freut mich das sehr.

Im Übrigen bin ich gern lustig und ab und an auch ein wenig albern, denn das ist ja eben gesund für Herz und Seel...

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter

Irmi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
ich habe laut gelacht - das sind Wünsche.
Ich danke für das herrliche Gedicht, dass du mir huinterlassen hast.
Liebe Abendgrüße sendet
Irmi

grenzen-los-zeit-los hat gesagt…

danke für Deine Antwort, habe mich gefreut und wieder geschmunzelt, ja-, Du bringst die Menschen zum Nachdenken und zum Lächeln ...DANKE dafür Ursa