Sonntag, 15. März 2015

Frühlingsmelodie

 

Frühlingsmelodie

Die Sonne schmolz auf ihre Weise
Fort den Schnee die Wiesen rein
So zeigen sich nun sacht und leise
Die ersten Blümlein zart und fein

Die Schneeglöckchen leise singen
Im lauen Frühlingswind ganz fein
Lassen ihr feines Geläut erklingen
Süßlich duftend über Flur und Hain

Der Frühling ist nun gekommen
Ergießt sich über Flur und Wald
Die süße Milde machen benommen
Man hört den Kuckuck rufen bald

Jetzt gibt es weder Ruh noch halten
Schönste Blumen in allen Farben fein
Die Natur lässt ihren Trieb entfalten
Lädt uns lächelnd zum Verweilen ein

Blüten fein soweit das Auge reicht
Laden Bienen zu süßem Nektar ein
Die Vögel singen ihre Lieder leicht
Freude herrscht und Sonnenschein

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Liebe Freunde, das zu diesem Gedicht passende Video findet Ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=amY0God8fUo
Herzlichst und alles Liebe, Hans-Peter

Marlies Moews hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

ich bin total am Schwärmen.
Was für eine Poesie.

Danke das ich daran teilhaben kann.

Frühlingsgrüße, heute am Mittwoch, total sonnig ,im März, aus Berlin

Marlies