Samstag, 23. April 2011


Mensch sein und Freundschaft

Mensch sein und Freundschaft heisst leben,
gutes tun und schlechtes lassen
sich nicht verstellen, treu sein und eben
einander lieben und nicht hassen

Mensch sein und Freundschaft heisst geben,
Zuversicht, vertrauen und Güte walten lassen
sich gegenseitig ehren und achten und eben
einander lieben und nicht hassen

Mensch sein und Freundschaft heisst sehen,
Trauer und Schmerz gemeinsam erfassen
nicht verzagen, aber weinen und eben
einander lieben und nicht hassen

Mensch sein und Freundschaft heisst fühlen
einander verstehen und geschehen lassen
anlehnen, sich spüren und eben
einander lieben und nicht hassen

Mensch sein und Freundschaft heisst glauben
Kraft, Energie und Freude geben und geben lassen
innere ruhe und stille finden und eben
einander lieben und nicht hassen

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,
eigentlich sollte man Dein Gedicht nur still lesen, immer und immer wieder. Wenn sich nur ein Bruchteil der Menschheit daran halten würde, dann sähe aus auf unserem Planeten schon viel freundlicher aus.
"Versäumen wir nicht, vom kostbaren Leben reichlich zu naschen" (Wybranietz)
Ich wünsche dir einen sonnign Samstag
Liebe Grüße
Irmi

POESIE-LYRIK-HAIKU-KURZGESCHICHTEN-FOTOGRAFIE hat gesagt…

Liebe Irmi,

Deine wunderbare Rezension freut mich sehr. Vielen herzlichen Dank. Du bringst es auf den Punkt, leider ist es aber so, dass Hass regiert, Mord und Todschlag des Menschen Freund sind. Gewissenlos, Seelenlos, Herzlos darbt der Mensch durch Leben, am Ende wartet der Tod, gelebt? geliebt? nein, das hat er nicht.

Immer wieder denke ich WARUM, WARUM nur tut sich die Menscheit das alles an, warun immer wieder Kriege, Zerstötung, Morde, Todschlag, Vergewaltigungen...WARUM???? idh finde nach bald sechzig Jahren des nachdenkens immer noch keine Antwort...

Das wunderbare Zitat von Wybranietz "Versäumen wir nicht, vom kostbaren Leben reichlich zu naschen" kann ich nur bestätigen...

Wer nicht zu Fühlen vermag
weiß nicht was Liebe ist
und lebt am Leben vorbei...

© Hans-Peter Zürcher

Herzlichst und alles Liebe zu Dir

Hans-Peter

unbegrenzte Möglichkeiten hat gesagt…

hier ein paar Momente verweilt und deine Worte in meine Gedanken und in meine Gefühle gelassen.. beide haben reagiert ... ein positives Echo gespürt ... mit einem ganz herzlichen Gruß URSA

Rosannas Lyrik-Seite hat gesagt…

Mein lieber Hans-Peter,

grossartige Worte, Dein Gedicht! Worte eines Menschen, der Liebe in sich trägt. Du musst ein grossartiger Mensch sein. Auch dein Zitat:

"Wer nicht zu Fühlen vermag
weiß nicht was Liebe ist
und lebt am Leben vorbei..."

ist einfach nur grosse Klasse, ich danke Dir für diese starken Worte...

Liebe Grüsse

Deine Lyrikfreundin Rosanna

POESIE-LYRIK-HAIKU-KURZGESCHICHTEN-FOTOGRAFIE hat gesagt…

Liebe Ursa und liebe Rosanna,

vielen, herzlichen Dank für Euere wunderbaren Rezensionen, die mich mehr als nur freuen. Euere Worte sind eine grosse Wertschätzung fpr mein Werklein, DANKE!

Herzlichst und alles Liebe

Hans-Peter